Teilnahmebedingungen

1. Ausrichter und Veranstalter
  Ausrichter im Namen des MG Car Club Deutschland e.V. (MGCC) vom 11. bis 13. August 2017 in Gernsbach ist folgendes Organisationsteam:
Hans Peter Pfirrmann, Bernhard Hornung
2. Teilnahmeberechtigung und allgemeine Bedingungen
  Teilnahmeberechtigt sind alle Fahrzeuge der Marke MG unabhängig vom Baujahr. Die Teilnahme mit roter 07-er Nummer ("rotes Oldtimerkenn-zeichen") ist möglich.
Die Veranstaltung dient zu keiner Zeit der Erreichung von Höchstgeschwindigkeiten und wird nach folgenden Bestimmungen durchgeführt :
  • Straßenverkehrsordnung (StVO) der BRD
  • Straßenverkehrszulassungsordnung der BRD
Als Baujahr gilt das im KFZ-Schein angegebene Datum der Erstzulassung.
Jeder Fahrer muss im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sein. Das Fahrzeug muss uneingeschränkt verkehrssicher und zur Teilnahme am Straßenverkehr berechtigt sein, der Teilnehmer versichert dies durch seine Unterschrift.
3. Nennungen
  Anmeldungen können schriftlich unter Verwendung des vollständig ausgefüllten Nennformulars oder per Internet-Formular entgegengenommen werden. Mit Abgabe der Nennung wird das Nenngeld zur Zahlung fällig. Nennungen ohne Eingang des Nenngeldes können nicht berücksichtigt werden. Die maximale Anzahl der teilnehmenden Fahrzeuge beträgt 30 Fahrzeuge. Die Berücksichtigung erfolgt in der Reihenfolge der eingehenden Nennungen.
Nennungsschluss ist der 30. Juni 2017.
Eingehende Nennungen können ohne Begründung abgelehnt werden. Nenngeld ist Reuegeld. Nicht in Anspruch genommene Leistungen werden nicht erstattet.
4. Umweltschutz
  Die Teilnehmer verpflichten sich den Bestimmungen des BBschG (Bundesbodenschutzgesetz in aktueller Version) vollumfänglich Genüge zu tun. Verunreinigungen, zum Beispiel tropfendes Öl o.Ä. sind unverzüglich durch den Verursacher zu beseitigen und fachgerecht zu entsorgen.
5. Haftungsausschluss
  Teilnehmer im Sinne der Veranstaltung und des Haftungsausschlusses sind alle Personen, die namentlich auf dem Nennungsformular eingetragen sind. Unterschriften sind jeweils von allen Personen gleichermaßen zu leisten und gelten jeweils auch für und gegen den/die jeweiligen Teilnehmer. Die Teilnehmer nehmen zu jeder Zeit der Veranstaltung auf eigenes Risiko teil. Die Streckenführung ist eine empfohlene Strecke die keinerlei Verpflichtung zur Einhaltung beinhaltet. Die Teilnehmer verpflichten sich die Straßenverkehrsordnung einzuhalten und dass das teilnehmende Fahrzeug in einem der StvO entsprechenden Zustand ist. Der Veranstalter ist berechtigt Fahrzeuge von der Veranstaltung auszuschließen. Die Teilnehmer stellen Veranstalter und Organisatoren von allen Forderungen, die in der Teilnahme an der Veranstaltung begründet sind, sein können oder sich daraus ableiten oder ableiten können, schon jetzt vollumfänglich frei. Die Teilnehmer versichern diese Freistellung durch Unterschrift auf dem Nennungsformular unwiderruflich.
Sollten außer den gemeldeten Teilnehmern Personen bei gemeldeten Teilnehmern mitfahren, so gelten die Bestimmungen insbesondere auch für diese Personen; die jeweils gemeldeten Teilnehmer versichern gegenüber Veranstalter und Organisatoren schon jetzt den Haftungsausschluss auch auf diese Personen zu übertragen und Freistellung zu erklären.
6. Versicherungen
  Die von den Genehmigungsbehörden geforderten Versicherungen sind vom Veranstalter abgeschlossen. Die Teilnehmer versichern mit Ihrer Unterschrift und Abgabe des Nennungsformulars, dass Sie selbst, Ihre Beifahrer und das gemeldete bzw teilnehmende Fahrzeug ausreichend und den gesetzlichen Vorschriften entsprechend versichert ist. Der Veranstalter und die Organisatoren sind insofern schon jetzt von allen Verstößen gegen die gesetzlichen Vorschriften freigestellt.
7. Pflichten der Teilnehmer
  Es gilt die Straßenverkehrsordnung in jeweils letzter gültiger Form.
Werden während der Veranstaltung Fotos von Fahrzeugen und/oder Teilnehmern wie Fahrer und/oder Beifahrer gemacht so stimmen die Teilnehmer schon jetzt der uneingeschränkten Nutzung dieser Fotos durch den Veranstalter zu. Alle Urheber- und Persönlichkeitsrechte, die aus der Verwertung dieser Fotos erwachsen gehen unwiderruflich auf den Veranstalter über. Gleiches gilt uneingeschränkt auch für die Verwertungsrechte an diesen Fotos.
8. Wertung und Preise
  Es gibt keine Klasseneinteilung. Die Wertung der einzelnen Bewerbe erfolgt nach Punkten. Bei Punktegleichheit entscheidet das höhere Alter des Fahrzeuges zu dessen Vorteil. Die ersten drei jedes Wettbewerbs erhalten Pokale. Protest ist ausgeschlossen.
9. Änderungen der Veranstaltung
  Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, jederzeit diese Ausschreibung oder/und die Veranstaltung in Teilen oder zur Gänze anzupassen, zu ändern oder zu ergänzen.
10. Salvatorische Klausel
  Sollten Bestimmungen dieser Nennung unvollständig, rechtlich falsch und/oder unwirksam sein, so sollen diese durch wirksame Regelungen ersetzt werden. Ggf. unwirksame Klauseln führen nicht zur Unwirksamkeit der gesamten Nennung und der darin enthaltenen Bestimmungen. Es gilt die jeweils letzte Version der Ausschreibungsunterlagen.
11. Beschreibung
 
  1. Die Veranstaltung erfolgt in Form einer touristischen Ausfahrt durch den Nordschwarzwald und die angrenzenden Gebiete, sowie eines Driving-Tests auf der Murginsel in Gernsbach
  2. Es gibt keine Durchfahrtskontrollen (DK) entlang der Strecke.
12. Startgeld und eingeschlossene Leistungen
 
  1. Startgeld für ein Fahrzeug bei 2 Personen 140€, bei 1 Person 100€
  2. Veranstaltungsunterlagen wie Roadbook, Fragebögen, Beschreibungen, ...
  3. Mittagessen im Restaurant Turmbräu in Freudenstadt am Samstag, 12.8.2017
  4. Abendveranstaltung mit Menü im Restaurant Alte Schule in Gernsbach-Scheuern am Samstag, 12.8.2017.
  5. Mittagssnack auf der Murginsel am Sonntag, 13.8.2017
  6. Pokale und Preise für die Wettbewerbe (Touristische Ausfahrt, Driving-Test)
  7. Getränke sind im Startgeld nicht enthalten